Datenschutz

Für Ihr Interesse an unserem Internetauftritt und den dort bereit gehaltenen Informationen danken wir Ihnen vielmals. Da wir den Schutz sowohl der Privatsphäre der Nutzer unserer Homepage als auch unserer Kunden sehr ernst nehmen und die gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten, wie Sie etwa im Bundesdatenschutzgesetz und im Telemediengesetz enthalten sind, beachten, teilen wir im Folgenden mit, wie wir mit Ihren Daten umgehen:

Datenerhebung und Datenverarbeitung

Soweit Zugriffe auf unsere Webseite und Abrufe der dort hinterlegten Dateien stattfinden, werden diese zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Online-Angebots protokolliert. Die Daten zu den Zugriffen und Abrufen ermöglichen uns keinen Rückschluss auf Ihre Person. Wir speichern die Daten in sogenannten Server-Log-Files ab. Es handelt sich bei den protokollierten und gespeicherten Daten um: Name der abgerufenen Datei, Datum sowie Uhrzeit des Abrufs, Menge der übertragenen Daten, Meldung über den Erfolg des Zugriffs bzw. Abrufs, IP-Adresse des anfragenden Gerätes. Personenbezogene Daten erfassen wir selbst lediglich dann, wenn uns der Seitenbenutzer solche auf freiwilliger Basis preisgibt, etwa in Form von Anfragen (beispielsweise per elektronischer Post oder durch Ingebrauchnahme eines Kontaktformulars auf unserer Homepage) oder im Rahmen von rechtsgeschäftlichen Einigungen mit uns.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist der Betreiber des aktuell von Ihnen aufgerufenen Webauftritts. Unsere Kontaktdaten sind der Anbieterkennzeichnung (Impressum) der von Ihnen besuchten Homepage zu entnehmen.

Datenerhebung und Datenverarbeitung

1. Erstellung von Logfiles bei Ihrem Besuch unseres Websauftritts

Soweit Zugriffe auf unsere Webseite und Abrufe der dort hinterlegten Dateien stattfinden, werden automatisch Daten protokolliert. Wir speichern diese Daten in so genannten Server-Log-Files ab. Es handelt sich bei den protokollierten und gespeicherten Daten konkret um:
Name der abgerufenen Datei,
Datum sowie Uhrzeit des Abrufs,
Menge der übertragenen Daten,
Meldung über den Erfolg des Zugriffs bzw. Abrufs,
IP-Adresse des anfragenden Gerätes,
Browsertyp,
vom Besucher genutztes Betriebssystem.
Eine Zusammenführung eben jener Daten mit anderen personenbezogenen Daten des Besuchers unserer Homepage bleibt stets aus, weshalb uns die bezeichneten Informationen keinen Rückschluss auf Ihre Person ermöglichen.

Verarbeitungszweck

Die Speicherung Ihrer IP-Adresse ist erforderlich, weil ohne diese kein Transfer der Inhalte unserer Webseite auf Ihren Rechner stattfinden kann. Für die Dauer der Sitzung – mithin der stehenden Verbindung zwischen dem bei Webseitenaufruf bzw. -zugriff von Ihnen genutzten Internetbrowser (sog. „clientseitige Anwendung“) einerseits und dem von uns für den Betrieb der Homepage genutzten Server anderseits – muss Ihre IP-Adresse abgespeichert bleiben. Zweck der Speicherung Ihrer Daten in Server-Log-Files ist zum einen die Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit unserer Homepage, zum anderen die Optimierung des von Ihnen besuchten Webauftritts. Ferner helfen uns diese Daten, die Sicherheit der hier verwendeten Informationstechniksysteme aufrecht zu erhalten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten:

Die für die Speicherung der Daten und auch der Server-Log-Files einschlägige Rechtsgrundlage ist unter Berücksichtigung des beschriebenen Verarbeitungszwecks für die Zeit bis einschließlich den 24.05.2018 § 15 I TMG gültig, beginnend ab dem 25.05.2018 sodann Art. 6 I Buchstabe f DS-GVO (die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich).

Speicherungsdauer

Wir löschen die automatisch gespeicherten Zugriffs- und Abrufdaten zu demjenigen Zeitpunkt, ab welchem Sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht länger notwendig sind. Dies ist, soweit es die Bereitstellung unserer Homepage anbelangt, dann der Fall, wenn die jeweilige Sitzung – eben die stehende Verbindung zwischen dem bei Webseitenaufruf bzw. -zugriff von Ihnen genutzten Internetbrowser (sog. „clientseitige Anwendung“) einerseits und dem von uns für den Betrieb der Homepage genutzten Server anderseits – beendet ist. Die gespeicherte IP-Adresse und auch das enthaltende Server-Log-File werden spätestens 7 Tage nach dem Zeitpunkt der Speicherung gelöscht, damit keinerlei Zuordnung der übrigen Daten (Name der abgerufenen Datei, Datum sowie Uhrzeit des Abrufs, Menge der übertragenen Daten, Meldung über den Erfolg des Zugriffs bzw. Abrufs, Browsertyp, vom Besucher genutztes Betriebssystem) zu dem anfragenden Gerät und dessen IP-Adresse mehr stattfinden kann.

Widerspruchsoption

Die zur Bereitstellung unserer Homepage erfassten Daten und deren Speicherung in Server-Log-Files sind für den Betrieb des hiesigen Webauftritts unabdingbar und zwingend erforderlich. Daher steht Ihnen diesbezüglich keine Widerspruchsmöglichkeit zu.
2. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Anfragen zu unserem Leistungs- bzw. Produktangebot
Personenbezogene Daten erfassen wir selbst dann, wenn uns der Seitenbenutzer solche auf freiwilliger Basis in Form von Anfragen zum diesseitigen Leistungs- bzw. Produktangebot preisgibt (beispielsweise per elektronischer Post). Es werden die an uns mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten des Fragestellers abgespeichert. Diese Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben und allein für die Verarbeitung der durch die Anfrage initiierten Korrespondenz zum Fragesteller genutzt.

Verarbeitungszweck

Die Verarbeitung der an uns im Rahmen der leistungs- bzw. produktbezogenen Anfrage übermittelten Daten dient der Anfragenbearbeitung sowie der daran anschließenden Beantwortung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten:

Die für die Speicherung derjenigen Daten, welche im Rahmen von Anfragen zu unserem Leistungs- bzw. Produktangebot an uns übermittelt werden, einschlägige Rechtsgrundlage ist unter Berücksichtigung des zuvor beschriebenen Verarbeitungszwecks für die Zeit bis einschließlich den 24.05.2018
§ 28 I 1 Nr. 2 BDSG,
beginnend ab dem 25.05.2018 sodann
Art. 6 I Buchstabe f DS-GVO
(die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich).
. Sollte die Anfrage bereits auf den Abschluss eines Vertrags mit uns gerichtet sein, ist ferner für die Zeit bis einschließlich den 24.05.2018
§ 28 I 1 Nr. 1 BDSG,
beginnend ab dem 25.05.2018 sodann
Art. 6 I Buchstabe b, 2. Alternative DS-GVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Speicherungsdauer

Wir löschen die an uns im Zuge von leistungs- bzw. produktbezogenen Anfragen übermittelten bzw. diesseitig in diesem Zusammenhang erhobenen Daten zu demjenigen Zeitpunkt, ab welchem Sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Speicherung nicht länger notwendig sind. Dies ist, soweit es eine Anfrage zu unserem Leistungs- bzw. Produktangebot anbelangt, dann der Fall, wenn die Anfrage von hier beantwortet wurde und sich aus den Umständen ergibt, dass keine weitere Korrespondenz mit dem Fragesteller betreffend seines Anliegens erforderlich ist.

Widerspruchsoption

Der Fragesteller ist berechtigt, der Speicherung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen. Allerdings kann dann keine Beantwortung seiner Anfrage mehr erfolgen. Sollten Sie einen solchen Widerspruch erklären wollen, bitten wir Sie vorab dankend darum, dafür zumindest die Textform zu nutzen und die Widerspruchserklärung an eine der im Impressum unserer Homepage angegebenen Kontaktmöglichkeiten (Postanschrift, E-Mail, Fax) zu richten. Nach erfolgtem Zugang des Widerspruchs werden die personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Anfrage an uns übermittelt und hier gespeichert wurden, umgehend gelöscht.

3. Kontaktformular

Bei Verwendung eines Kontaktformulars gelten folgende rechtliche Hinweise.

Verarbeitungszweck

Die Verarbeitung der an uns im Rahmen der leistungs- bzw. produktbezogenen Anfrage übermittelten Daten dient der Anfragenbearbeitung sowie der daran anschließenden Beantwortung.

Widerrufsrecht

Sie sind berechtigt, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.
Sollten Sie einen Widerruf der Einwilligung erklären wollen, bitten wir Sie vorab dankend darum, dafür zumindest die Textform zu nutzen und die Widerrufserklärung an eine der im Impressum unserer Homepage angegebenen Kontaktmöglichkeiten (Postanschrift, E-Mail, Fax) zu richten. Nach erfolgtem Zugang des Widerrufs werden die personenbezogenen Daten umgehend gelöscht, es sei denn, es besteht eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten. Die Rechtmäßigkeit der vor Ihrem Widerruf auf Basis der Einwilligung stattgefundenen Datenverarbeitungen wird von der Widerrufserklärung nicht berührt.

Speicherungsdauer

Sollte ein Widerruf Ihrer Einwilligung ausbleiben, so löschen wir die an uns im Zuge von leistungs- bzw. produktbezogenen Anfragen übermittelten bzw. diesseitig in diesem Zusammenhang erhobenen Daten in jedem Fall zu demjenigen Zeitpunkt, ab welchem Sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Speicherung nicht länger notwendig sind. Dies ist, soweit es eine Anfrage zu unserem Leistungs- bzw. Produktangebot anbelangt, dann der Fall, wenn die Anfrage von hier beantwortet wurde und sich aus den Umständen ergibt, dass keine weitere Korrespondenz mit dem Fragesteller betreffend seines Anliegens erforderlich ist.

Verarbeitung personenbezogener Daten zur Vertragsanbahnung, Vertragserfüllung und Vertragsänderung

Wir verarbeiten diejenigen personenbezogenen Daten, die für das Zustandekommen eines Vertrags zwischen Ihnen und uns, für dessen Erfüllung oder aber für dessen Änderung erforderlich sind. Bei diesen Daten handelt es sich um:
• Name und Anschrift des Vertragspartners,
• Art und Anzahl der gebuchten Leistung bzw. Ware,
• der verwendete Zahlungsmodus.
Je nach dem Gegenstand der betroffenen (Vertrags-) Leistung können weitere Daten erforderlich werden.
Sollte es sich bei dem verwendeten Zahlungsmodus um das SEPA- Lastschriftverfahren handeln, so werden zusätzlich verarbeitet:
• die Kontodaten des Vertragspartners. Falls mit unserem Vertragspartner eine Entgeltzahlung mittels Kreditkarte vereinbart wurde, werden zusätzlich verarbeitet:
• die Kreditkartendaten des Vertragspartners. Sollte der Bezug der bei uns bestellten Leistungen und/oder Waren gesetzlichen Beschränkungen unterliegen (etwa Altersbeschränkungen), so werden ferner diejenigen Daten verarbeitet, welche aufgrund der einschlägigen gesetzlichen Beschränkung für die Vertragserfüllung zusätzlich zu den bereits oben angegebenen Daten erforderlich sind (z.B. im Falle von gesetzlichen Altersbeschränkung das Alter des Vertragspartners).

Verarbeitungszweck

Die Verarbeitung der benannten Daten dient dem Vollzug der mit uns geschlossenen Verträge einschließlich der vereinbarungsgemäßen Leistungserbringung. Weitergabe der Daten an Dritte Für die Vertragserfüllung erforderliche Daten werden in den nachstehenden Fällen an Dritte übermittelt:
a. Vereinbarter Zahlungsmodus SEPA-Lastschrift: Ihre Kontodaten werden an das die Zahlung abwickelnde Bankinstitut weitergeleitet.
b. Vereinbarter Zahlungsmodus Kreditkarte: Ihre Kreditkartendaten werden an das die Zahlung abwickelnde Bankinstitut bzw. den Zahlungsdienstleister weitergeleitet.
c. Warenversand bzw. Lieferung: Ihre Anschrift sowie die Daten zur bestellten Ware werden an das zu Auslieferungszwecken von uns eingeschaltete Versand- bzw. Transportunternehmen weitergeleitet.
d. Erfüllung steuerrechtlicher Pflichten: Soweit wir einen Steuerberater mandatiert haben, erfolgt eine Weitergabe der Daten an diesen in dem Umfang, der zur Erfüllung der uns treffenden steuerrechtlichen Verpflichtungen zwingend erforderlich ist.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten:
Die für die Verarbeitung der Daten einschlägige Rechtsgrundlage ist unter Berücksichtigung des beschriebenen Verarbeitungszwecks Art. 6 I Buchstabe b, 1. Alternative DS-GVO(die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich), der auch Verarbeitungen anlässlich vorvertraglicher Maßnahmen erfasst.

Speicherungsdauer

Die für die Erfüllung sowie die Änderung eines zu uns bestehenden Vertragsverhältnisses erforderlichen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen, insbesondere steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen. Beispielsweise beträgt die Aufbewahrungsfrist bei Verträgen und Dauerauftragsunterlagen, soweit diese keine Buchungsgrundlage bilden, sowie bei Versandunterlagen derzeit jeweils 6 Jahre (im Falle von Dauerauftragsunterlagen beginnt diese Frist nach Vertragsablauf), vgl. § 147 III 1§ Abgabenordnung (AO). Rechnungen sind nach § 147 II§ in Verbindung mit 147 I Nr.1, 4 und 4 a§ Abgabenordnung (AO) zehn Jahre lang aufzubewahren.
Nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen löschen bzw. sperren wir die Daten, soweit diese nicht mehr für einen Vertragsschluss oder für die Erfüllung eines Vertrags erforderlich sind.
• Sollte kein Vertrag zwischen Ihnen und uns zustande gekommen sein, löschen wir die für vorvertragliche Maßnahmen erhobenen bzw. übermittelten Daten, wenn sich aus den Umständen ergibt, dass eine weitere Korrespondenz mit Ihnen hinsichtlich derjenigen Leistung bzw. Ware, auf welche sich Dialoge oder Angebote von Ihrer oder unserer Seite bezogen haben, nicht länger erforderlich ist.Widerspruchsoption Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit vorvertraglichen Maßnahmen stand und diese Maßnahmen nicht zu einem Vertragsschluss zwischen Ihnen und uns geführt haben, sind Sie berechtigt, der Datenspeicherung zu widersprechen.
• Sollten Sie einen solchen Widerspruch erklären wollen, bitten wir Sie vorab darum, dafür zumindest die Textform zu nutzen und die Widerspruchserklärung an eine der im Impressum unserer Homepage angegebenen Kontaktmöglichkeiten (Postanschrift, E-Mail, Fax) zu richten.
Nach erfolgtem Zugang des Widerspruchs werden die personenbezogenen Daten, die anlässlich der Ergreifung vorvertraglicher Maßnahmen von uns erhoben oder an uns übermittelt und hier gespeichert wurden, umgehend gelöscht.
Hinsichtlich derjenigen Daten, die für die Vertragserfüllung oder etwaige Vertragsänderungen erforderlich sind, steht Ihnen eben aufgrund ihrer Erforderlichkeit für die benannten Zwecke keine Widerspruchsmöglichkeit zu.

Verarbeitungen im Übrigen

Sofern die Erhebung und die Verwendung personenbezogener Daten aufgrund tatsächlicher Gegebenheiten nicht möglich ist und keiner der oben genannten Konstellationen unterfällt, erfolgt die Datenverarbeitung regelmäßig nur nach Einwilligung durch die betroffene Person.

Verarbeitungszweck

Die Erhebung sowie die Verwendung personenbezogener Daten im Übrigen findet grundsätzlich nur statt, um uns den funktionstüchtigen Betrieb unserer Homepage zu ermöglichen und diesen zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten: Die Rechtsgrundlage für diejenigen Datenverarbeitungen, bei denen von hier eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt wird, ist Art. 6 I Buchstabe a DS-GVO (Einwilligung durch die betroffene Person zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke).

Kontakt
Back to Top